Startseite / Fachartikel / Altersgerechte bzw. barrierefreie Badumbauten neue KFW Förderung

Altersgerechte bzw. barrierefreie Badumbauten neue KFW Förderung

Schnellstmöglich Zuschüsse für sich oder Kunden sichern

KfW-Programm 455

(rd-abb) Das KfW-Programm 455 ist neu aufgelegt. Damit steht einem Investitionszuschuss für altersgerechte bzw. barrierefreie Badumbauten ab sofort nichts mehr im Wege. Schnelles Handeln lohnt sich – und ist nötig: Die Mittel sind begehrt und begrenzt. Neu: Anträge können ausschließlich online gestellt werden.

Seit dem 3. Januar können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW Bankengruppe beantragen. Vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), unter dessen Schirmherrschaft auch die Aktion Barrierefreies Bad steht, werden dafür 75 Mio. Euro zur Verfügung gestellt und damit rund 26 Mio. Euro mehr als 2016. „Wir sind sehr glücklich über die Neuauflage des KfW-Programms 455, denn sie bringt nicht nur uns wichtige Planungssicherheit,“ erklärt Jens J. Wischmann, Sprecher der Aktion Barrierefreies Bad. Die Initiative könne so speziell in den nächsten Wochen und Monaten ihren Informationsaufgaben mit erhöhter Intensität nachkommen.

Mit Ansturm auf die Mittel ist zu rechnen

Dabei gelte es sowohl Endverbraucher als auch Badprofis über die Möglichkeiten der Förderung von altersgerechten Badumbauten auf dem Laufenden zu halten. Das schließe die Motivation zu einem schnellen Handeln mit ein. Nicht zuletzt aufgrund der eigenen Aufklärungsarbeit, die die Notwendigkeit von Bädern ohne Barrieren unter vielen Aspekten wie Pflege, Komfort und Nachhaltigkeit beleuchte, müsse man wohl mit einem noch größeren Ansturm auf die Mittel rechnen. „Im Vorjahr waren die Töpfe bekanntlich schon Ende Juli leer“, erinnert Wischmann.

Rund 25.000 Zusagen in 2016

Die Zahlen sprechen Bände: Laut KfW ist 2016 die Nachfrage in der Zuschussförderung für barrierereduzierende Maßnahmen im Vergleich zu 2015 um ein Drittel angestiegen. Rund 25.000 Zusagen habe man getätigt. Darüber hinaus seien über 5.000 Förderkredite für Maßnahmen wie den Abbau von Schwellen oder den Badumbau ausgereicht worden.

Altersgerechte Wohnungen dringend benötigt

Dass man das Geld dringend brauche, unterstreicht Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesbauministerium: „Das Angebot an altersgerechten Wohnungen muss dringend erweitert werden, damit ältere Menschen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer vertrauten Umgebung leben können.“ Für viele von ihnen wird das allerdings vorerst ein Traum bleiben, denn Bund, Städte und Kommunen sind auf die Folgen der demografischen Entwicklung nicht oder nur unzureichend vorbereitet. Experten bestätigen das unisono.

Was geblieben …

Wer sich also mit dem Gedanken trägt, sein Bad altersgerecht umzubauen, sollte rasch einen Badprofi aufsuchen bzw. beauftragen, nur so fließt der Zuschuss. Und auch für die Leute vom Fach heißt es, ihre Kunden besser heute als morgen von den förderfähigen Maßnahmen in Kenntnis zu setzen. Dazu zählen wie bisher die Anpassung der Raumgeometrie, die Schaffung bodengleicher Duschen sowie die entsprechende Modernisierung von Sanitärobjekten. Ebenso unverändert sind die Technischen Mindestanforderungen und die Antragsberechtigung.

… und was neu ist

Neu hingegen ist, dass die Mittel seit November 2016 ausschließlich über ein sogenanntes Oneline-Zuschussportal beantragt werden können. Dazu gehören Registrierung und vor der Auszahlung ein Postident-Verfahren. Eine entsprechende Vollmacht vorausgesetzt, lässt sich anders als früher der Antrag jetzt ebenfalls über eine dritte Person stellen, zum Beispiel einen Verwandten, Freund oder den Badprofi selbst. Gut zu wissen: Die Förderzusage komme, wie es heißt, ab sofort nun wirklich „sofort“.

Originalrechnungen 10 Jahre aufbewahren

Über diese (bürokratische) Erleichterung dürften sich ebenfalls viele freuen: Nach Abschluss der Arbeiten bedarf es keiner weiteren Bestätigung des Fachunternehmers. Es reicht nun, seine detaillierten Originalrechnungen und gegebenenfalls andere Nachweise zehn Jahre lang aufzubewahren und bei einer Überprüfung auf Verlangen vorzulegen.

Details zu KfW-Programm 455 gibt es hier

Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind auf der KfW-Internetseite oder über das KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 539 9002 erhältlich.

 

Quelle: http://www.aktion-barrierefreies-bad.de/kfw-programm-455/

Check Also

Rechte und Pflichten nach Auszug einer Mietwohnung

Farbige Wände überstreichen So wie wir Menschen regelmäßig unsere Kleidung wechseln, so möchte auch der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
3M Aura Atemschutzmaske 9322+ (10 pack)
  • Filterklasse: P2
  • Gummiband blau, mit Ausatemventil.
  • Gegen gesundheitsschädliche Feinstäube, Rauch und wässrige Aerosole bis zum 10-fachen des MAK-Wertes.
Neu
HORI NSW-048U Splatoon 2 Splat Pack
  • Offiziell Nintendo lizenziert
  • Farbenfrohes Starter Kit für Splatoon 2
  • Enthält: Slim Pouch Tasche, Tintenfisch Spiele Hülle, Analog Stick Aufsätze