Sonntag, 19. November 2017
Startseite / Fachartikel / Eigentum verkaufen – wann und wie ?
Wissenschaftlich erwiesen: Bei Untersuchungen der Wasseraufnahme, des Rücktrocknungsverhaltens, der mechanischen Festigkeit sowie der Schlagregentoleranz hat die Hanffaserdämmung ebenso überzeugt wie bei Freibewitterungsversuchen, die in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IBP in Holzkirchen durchgeführt wurden, berichtet das unabhängige Dr.-Robert-Murjahn-Institut (RMI).

Eigentum verkaufen – wann und wie ?

Wohneigentum verkaufen – wann und wie?

Wohneigentum ist gefragt – zur Eigennutzung, als Altersvorsorge oder als Geldanlage. Was aber, wenn eine Immobilie geerbt oder durch einen anstehenden Umzug überflüssig wird? Wer sich in einer solchen Situation befindet, findet derzeit optimale Bedingungen für einen Verkauf vor. Wir erklären, warum das so ist und was es zu beachten gilt.

Hohe Nachfrage, hohe Preise

Der deutsche Immobilienmarkt boomt. Sowohl in Ballungsräumen als auch in ländlichen Gegenden ziehen die Preise an. Das gilt laut einer von der LBS durchgeführten Marktanalyse gleichermaßen für freistehende Einfamilienhäuser, Wohnungen und Wohneinheiten in Reihenhäusern. So wird für 2016 ein durchschnittlicher Preisanstieg von bis zu 4% gegenüber dem Vorjahr erwartet.

In manchen Regionen ist die Nachfrage besonders groß. So ist ein Grund für den hohen Bedarf an Wohnungen in Frankfurt neben dem landesweiten Zustrom an Flüchtlingen der Brexit: Viele im Vereinigten Königreich tätige Banken verlegen bereits jetzt ihre Geschäfte an die Mainmetropole, folglich zieht es noch mehr Bankiers in die Stadt.

Das derzeit historisch niedrige Zinsniveau stellt zudem für viele Mieter einen Anreiz dar, über den Bau oder Kauf von Wohneigentum zumindest nachzudenken, denn Immobilienkredite können derzeit zu besonders günstigen Konditionen abgeschlossen werden.

Die Abwicklung des Verkaufs

Goldene Zeiten für Verkäufer also. Wer sich für den Verkauf einer Immobilie entscheidet, sieht sich dennoch mit einigen Hürden konfrontiert. Denn: Ist man mit dem Immobilienmarkt nicht vertraut, ist es schwer, den Wert des Objektes richtig einzuschätzen, ein gutes Exposé zu erstellen und einen geeigneten Käufer zu finden.

In diesem Fall kann es sinnvoll sein, einen Makler für die Abwicklung des Verkaufs heranzuziehen. Zwar ist das mit Kosten verbunden, die bei einem erfolgreichen Verkauf der Immobilie entstehen, jedoch kann durch die Beauftragung eines Experten oft ein attraktiver Preis erzielt werden. Wer sich fragt: Immobilienmakler – Ja oder Nein?, findet unter dem Link weiterführende Informationen zu der Thematik.

Ganz egal, ob man sich am Ende für die Zusammenarbeit mit einem Makler entscheidet oder den Kauf selbst abwickelt: Ein Immobilienverkauf ist derzeit sehr attraktiv. Den Erlös kann man zum Beispiel direkt für Renovierungsarbeiten der eigenen Wohnimmobilie verwenden.


Bildrechte: Flickr DAVINCI_BVM_LO_06 DAVINCI Haus CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Check Also

Haaga Akku Kehrmaschine 697 Plus im Test

Vergesst euren Besen! Mit der richtigen Kehrmaschine zum erwünschten Ergebnis! Ich glaube mit einem Besen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
82650350, Lasurpinselset 30/50/70 Mm
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • für den anspruchsvollen Heimwerker
  • Lasur-Flachpinsel-Set
Neu
BGS 8045 O-Ring Sortiment, 3-50 mm Ø, 419 teilig
  • HINWEIS: aus NBR gefertigt, NICHT für Trinkwasser geeignet
  • säure-, benzin-, hitze und ölbeständig - speziell für den KfZ Bereich
  • metrische Größen von 3 -50mm
  • inkl. Aufbewahrungsbox aus Kunststoff
  • genaue Größenaufstellung siehe weiter unten