Startseite / Fachartikel / Fussboden Ausgleichen – Füllen – Spachteln und Glätten

Fussboden Ausgleichen – Füllen – Spachteln und Glätten

Fußboden ausgleichen und Spachteln

Zur fachgerechten Herrichtung eines Untergrundes gehört das Ebnen seiner Oberfläche. Je nach Zustand können regelrechte Verfüllungen in Dicken von mehreren Zentimetern erforderlich werden oder es reicht ein Feinausgleich von 1-2 mm. Auch sind Spachtel-schichten notwendig, wenn nicht saugfähige Böden vorliegen. In diesen Fällen ist der saugfähige Untergrund erst durch den Einsatz von Ausgleichsmassen in 2- bis 3-mmSchichten realisierbar.
Grundvoraussetzung für den Einsatz von Spachtelmassen ist ein stabiler Untergrund, der bereits entsprechend mechanisch vorbereitet und grundiert ist.

Hätten Sie das gewusst? Eine 2-mm-Spachtelmassenschicht enthält pro m2 rund 0,8 I Wasser. Wenn etwa die Hälfte davon verdunsten soll und der Raum insgesamt 20 rn2 groß ist, gilt es immerhin 8 I zu beseitigen! Damit wird die Notwendigkeit einer guten Luftumwälzung/Belüftung hei Spachtelarbeiten deutlich.

Hauptaufgaben der Spachtelmassen


Füllen
Für die Verfüllung von Löchern oder zur Anspachtelung von Rampen sind standfeste Spachtelmassen (Thomsit RS 88) vorgesehen. Sie lassen sich in der Konsistenz je nach Wasserzugabe dosieren und erhärten innerhalb kurzer Zeit (ca. 30 – 60 Min.).
Ausgleichen
Häufig ist die Aufgabenstellung so, dass besonders stark zerklüftete, unebene Untergründe oder Böden mit deutlichem Gefälle zu egalisieren sind. Für den großflächigen Einsatz gibt es daher fließende, selbst verlaufende Dickschichtausgleiche wie Thomsit DS40.
Glätten
Der häufigste Anwendungsbereich ist jedoch die Glättung eines Untergrundes in Schichten von 1-3 mm. Die Spachtelmassen werden dazu selbstverlaufend eingestellt. Unter anderem diese Eigenschaft sorgt dafür, dass später keineunschönen Abzeichnungen vonUnebenheiten im Oberbelag entstehen.

 

Einteilung der Ausgleichsmassen nach Bindemitteln


Zementgebundene Massen
Sie gehören zu den Standardmassen und haben den Vorteil der zügigen Anmachwasserbindung auch in dickeren Schichten durch den Zement. Es gibt zudem so genannte Schnellspachtelmassen, die beschleunigte Zemente enthalten, so dass die Belegreife besonders zügig erreicht wird (ca. 1-3 Stunden). Je nach Rezepturbestandteile decken diese Massen besondere Einsatzbereiche ab: z.B. Faserzusatz für Holzuntergründe oder hoher Kunststoffanteil für große Belastungen (Gabelstapler, Hubwagen).
Z.B. Thomsit DX, XXL, FA 97, SL85, XXL Xpress
Gipsbasierte Massen
Gipsspachtelmassen sind vor allem für den Einsatz auf Gipsuntergründen (CalciumsulfatEstriche, Anhydrit-Estriche) vorgesehen. Aufgrund ihrer besonders geringen Schwindung eigenen sie sich auf nahezu allen Altuntergründen und Trocken-Estrichen. Auch Gipsmassen gibt es mit Faserzusatz für den Einsatz auf Holzuntergründen. In dicken Schichten (> 3 mm) trocknen sie allerdings vergleichsweise langsam (Technische Merkblätter beachten). Z.B. Thomsit AS1, AS2
Dispersionsspachtelmassen
Spachtelmassen auf Dispersionsbasis sind einsatzfertige Kunststoff-/Füllstoffmischungen, die vorzugsweise auf alten Nutzbelägen als so genannte Migrationssperre (z. B. als „Schutzschicht“ gegen Weichmacherwanderung aus PVC-Altbelägen) zum Einsatz kommen. Sie sind nur in sehr dünnen Schichten bis max. 1 mm in einem Arbeitsgang einsetzbar und sollen in der Regel die Strukturen des jeweiligen Altbelages ausgleichen. Schichten aus Dispersionsspachtelmassen sind nicht saugfähige Untergründe.

 

Die Verwendung der jeweiligen Masse ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Ein wichtiges Augenmerk liegt dabei auf den raumklimatischen Verhältnissen. Etwa die Hälfte des Anmachwassers einer Spachtelmasse muss verdunsten, der Rest wird vom Bindemittel, z. B. Zement, chemisch gebunden. Aus diesem Grund ist auf der Baustelle unbedingt dafür zu sorgen, dass einerseits das Überschusswasser aus den Räumen entweichen kann (Fenster, Türen, Luftumwälzung). Andererseits müssen dazu geeignete Luftfeuchtegehalte (optimal: 50-60 % rel. LF) und Raumtemperaturen (optimal: ca. 20 °C) vorliegen.

Deutliche Abweichungen hiervon führen unweigerlich zu Beeinträchtigung der Ausgleichsmassen, wie labile Zonen oder Anreicherung von Kunststoffen an der Oberfläche (Farbänderungen, Schlieren).
Auch die Werkstoffe sollten klimatisch optimal gelagert werden. Im Sommer ist darauf zu achten, dass sich die Verlegewerkstoffe, vor allem die Spachtelmassen, nicht in der prallen Sonne oder im geschlossenen Fahrzeug aufheizen. Durch übermäßige Hitze werden die Verlaufseigenschaften der Ware massiv beeinträchtigt und eine Glattspachtelung ist nicht mehr möglich. Derselbe Effekt entsteht beideutlicher Abkühlung der Spachtelmasse. Die optimale Lagertemperatur beträgt 15 bis 25 °C.

 

 

Anmischen der Spachtelmasse

Mineralische Spachtelmassen werden in dem für die jeweilige Masse angegebenen Mischungsverhältnis mit sauberem, kalten Wasser angerührt und mit einem geeigneten Rühraggregat ca. 2-3 Min. angemischt. Deutliche Abweichungen von den herstellerseitig vorgegebenen Anmachwassermengen führen unweigerlich zu Reklamationen (schlechterer Verlauf, deutlicher Festigkeitsverlust, Oberflächenbeeinträchtigungen u. a.).

WICHTIG!
Die Zumischung von trockenem Sand erfordert kein zusätzliches Anmachwasser. Überhöhte Wassermengen führen immer zu verringerten Festigkeiten und zu verlängerten Trocknungszeiten. Selbstverlaufende Spachtelmassen reagieren bei starker Wasserüberdosierung mit Absonderung schwererer Bestandteile (Absetzen) und leichterer Feinanteile (Ausschwimmen). Damit verbunden kommt es zur Bildung einer labilen Oberflächenrandzone und einer Schwächung der Festigkeit im Gefüge.

 

Auftragen der Spachtelmasse

Die angemischte Masse wird in der benötigten Menge auf den Untergrund gebracht und mit einem Werkzeug verteilt. Dies kann z.B. eine Glättkelle oder ein Glättschwert sein, günstiger sind jedoch Zahnrakel, da bereits durch die Zahnung die Schichtdicke vorgegeben ist. Mit Hilfe solcher Rakel in Verbindung mit Teleskopstielen lässt sich Spachtelmasse ergonomisch auch in stehender Haltung verteilen. Grundsätzlich benötigen alle Ausgleichsmassen eine gewisse Schichtdicke, damit der Effekt des Selbstverlaufens überhaupt zustande kommt. Um hinreichend glatte Böden zu erzeugen, sind daher Schichten von mindestens 2 mm, besser 3 mm aufzutragen.

 

Sollte ein weiterer Ausgleichsmassenauftrag auf eine bereits gespachtelte Fläche erforderlich sein, ist zunächst die Trocknung der ersten Schicht abzuwarten.
Die optimale Verbindung der Schichten untereinander wird mittels Zwischengrundierung mit Thomsit R 766 Multivorstrich sichergestellt.

Besonders in großen Räumen sollten möglichst kurze Wege zwischen der vorangegangenen Anmischung und der weiteren eingehalten werden, um unschöne, sichtbare Übergänge zwischen diesen Bereichen zu vermeiden.

Es ist — unabhängig davon, ob manuell angerührt oder gepumpt wurde — empfehlenswert, frische Spachtelflächen mit einer Stachelwalze nachzubearbeiten. Auf diese Weise werden besonders glatte, ebene Oberflächen erzielt. Zudem lassen sich Übergänge zwischen den einzelnen Anmischungen besonders gut angleichen, so dass sich später keine Abzeichnungen im Oberbelag einstellen können.

 

Ich kann nur jeden zu Thomsit raten, ich verarbeite diese Produkte mit stetig guten Ergebnissen. Diese Informationen sind aus den Thomsit Bodenberater ! www.Thomsit.de

 

Check Also

Rechte und Pflichten nach Auszug einer Mietwohnung

Farbige Wände überstreichen So wie wir Menschen regelmäßig unsere Kleidung wechseln, so möchte auch der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
3M Aura Atemschutzmaske 9322+ (10 pack)
  • Filterklasse: P2
  • Gummiband blau, mit Ausatemventil.
  • Gegen gesundheitsschädliche Feinstäube, Rauch und wässrige Aerosole bis zum 10-fachen des MAK-Wertes.
Neu
WandSticker4U- Wandtattoo "Pfirsich Blumen" mit Vögeln | Effektbild: 170x85cm | Wandsticker Kirschblüten Sakura Blumen Zweig Baum Pflanzen Waldbild Wand Aufkleber Deko für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Garderobe, Küche, Flur XL
  • ★ Wandsticker "Pfirsich Blumen" - ein Angebot von WandSticker4U.
  • ★ Versand aus Deutschland - Berlin (DHL), schnell und versichert.
  • ★ Mit diesem zauberhaften Wandsticker zieht der Frühling für das ganze Jahr ins Zimmer ein. Sogar die Vögel fliegen herum! Ideal geeignet für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer, Küche, oder wo immer Sie mögen.
  • ★ Das Effektbild ist 170x85cm, variiert je nach Anordnung der Elemente. Lieferumfang: 1 Bogen (60x90cm).
  • ★ Unsere hochwertigen, wasserfesten und selbstklebenden Wandtattoos bestehen aus umweltfreundlichen Materialien, sind ungiftig und extrem langlebig. Die Wandtattoos haften auf fast allen staub-, fett-, latex-, acryl-, und silikonfreie Flächen und können jederzeit wunderbar rückstandslos entfernt werden.