Montag, 25. September 2017
Startseite / Fachartikel / Schimmel an Wand und Decke in der Wohnung Ursachen erkennen, bekämpfen und entfernen Schlafzimmer, Küche, Badezimmer

Schimmel an Wand und Decke in der Wohnung Ursachen erkennen, bekämpfen und entfernen Schlafzimmer, Küche, Badezimmer

Schimmel ist eine Gefahr für Gesundheit und Bausubstanz.

 

Schimmelsporen können zu krankhaften Rektionen führen wie z.B. Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Augenreizung, Müdigkeit, Niesanfälle, Erbrechen, Schnupfen sowie Haut und Atemallergien auslösen.
Der Schimmelpilz oder besser gesagt die Schimmelpilzsporen siedeln sich häufig in uneinsehbare Stellen ein, und verbreiten sich in die Raumluft. Meistens erkennt man durch die Tapete kleine Schwarze Flecken die sich dann immer weiter verbreiten.
Leider verbreitet sich der Schimmel auch schon in Neubauten weil Häuser immer schneller und dichter gebaut werden.
Die Wände haben kaum noch eine möglichkeit richtig auszutrocknen zudem mangelt es an Luftzug, Bautrockner können zwar die Feuchtigkeit schneller „herausziehen“ sollten aber auch dementsprechend lange stehen, denn der Bautrockner zieht erst die Feuchtigkeit aus den Wänden die wir per Augenschein sehen, also die Oberfläche, doch die Trocknung muss vollständig bis in die Tiefe erreicht werden.
So kommt immer häufiger Feuchtigkeitskondensat an Wänden, Fliesen, Fugen und ganz deutlich zu sehen an Fenstern.
Was ist eigentlich Schimmel ?

Schimmelpilze sind einzellige Pflanzen die sich aus Sporen entwickeln.
Schimmelpilzsporen kommen überall in der Raumluft vor und können sich mit der entsprechenden Feuchtigkeit und Temperatur entwickeln.
In ihrer Wachstumsphase bilden Sie farblose Zellfäden, deshalb sind Sie auch zu dieser Zeit nicht mit dem bloßen Auge erkennbar.
Durch weiter wachsen entsteht ein wurzelähnliches geflecht (Myzel) welches sich im Alter dunkel färbt und als Flecken unterschiedlicher Färbung erkennbar wird.
Schimmelpilze vermehren sich durch die Sporen und geben ihre Stoffwechselprodukte an die Umwelt ab, die dann den typischen muffigen Geruch bewirken.
Wohl am meisten verbreitet ist der schwarze Schimmel der in feuchten sowie schlecht belüfteten Räumen sein unwesen treibt.
Aufgrund ihrer Ernährungsweise siedeln sich Schimmelpilze nur auf organische Untergründen nieder.
Ursache für Schimmelpilzbildung in Innenräumen wie z.B. Schlafzimmer, Badezimmer, Küche, Wohnzimmer
Schimmelpilze wachsen wenn Sie folgende vorraussetzungen finden: Feuchtigkeit, Nährstoffangebot und Temperatur.
Die Sporen finden ihre Nährstoffe auf den gängigsten Materialien wie z.B. Holz, Papier, Pappe, Gipskarton, Tapeten, Kleister, Silicon, Gummi, Teppichboden, Teppichbodenkleber, Farbe, Lacke, und Leder ect.
Schimmel an Wand und Deckenflächen entsteht, wenn auf der Oberfläche die Taupunkttemperatur längerfristig unterschritten wird.
Grundätzlich gillt das die Flächen immer eine Temperatur von mindestens 3 Grad Celsius über den Taupunkt haben sollten.
Wachstum für Schimmel kann auch am Wohnverhalten liegen, wenn nicht richtig gelüftet wird.
Stellen Sie sich folgende Situation bitte einmal bildlich vor:
Es ist ein kalter Wintertag, Sie lassen sich ein heißes Bad im Badezimmer ein.
Der Wasserdampf verbreitet sich im Badezimmer, die Luftfeuchtigkeit schießt in die höhe, nach dem Baden stellen Sie das Fenster auf Kipp – was passiert ?
Der Wasserdampf verschwindet nicht nach draußen, er wird nach oben an die Decke gewirbelt und verteilt sich weiter im Raum.
Richtig wäre hier das komplette Fenster zu öffnen. Auf das richtige lüften gehe ich aber gleich weiter ein.
Kommen wir nocheinmal zur Feuchtigkeit denn die ist in den meisten Wohnräumen nämlich nicht nur in Badezimmer und Küche reichlich vorhanden. (viele Blumen ect.)
Im Schlafzimmer ist eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, denn innerhalb einer Nacht gibt ein Mensch bis zu 1. Liter Feuchtigkeit an die Umwelt ab. Ein Teil dieser Feuchtigkeit wird jedoch in der Luft gebunden, ist die Raumluft jedoch genug gesättigt schlägt die Feuchtigkeit an kalten Wänden, kalten Teilen einer Fläche (Fenster) als Kondenswasser nieder.
Deshalb darf die Oberflächentemperatur nicht unter 3 Grad Celsius fallen es sollte sich hier der Wert 12 – 13 Grad Celsius hinter die Ohren geschrieben werden.
Wenige hundert Sporen pro Kubikmeter die Sie durch die Raumluft aufnehmen können die Gesundheit schädigen, besonders gefährlich bei abwehrgeschwächte und ältere Personen.
Gerade hinter Wohnzimmerschränken oder Schlafzimmerschränken siedelt sich der Schimmelpilz an, die Ursache hierfür kann eine nicht vorhandende Außendämmung bzw. Wärmedämmung sein oder ein zu geringer Luftaustausch.
Die Oberflächentemperatur fällt dort extrem ein. Dieses kann man vorbeugen indem man die Möbel 5 besser noch 10 cm von der Wand aufstellt.
Es muss darauf geachtet werden das die Luft überall zirkulieren kann. Gute Innenraumfeuchte ist ca. um die 40 bis 60 %.
Richtiges Heizen
Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft.
Deshalb ist das Heizen ziemlich wichtig bei der vermeidung von Schimmel.
Durch das Heizen werden Möbelstücke Wände und Decken erwärmt und somit der Kondesatbildung entgegengewirkt.
Richtiges Lüften
Regelmäßiges Lüften ist noch wichtiger als das Heizen, denn gerade Küche Badezimmer und Schlafzimmer haben ständig hohe Luftfeuchtigkeitswerte.
Damit Sie die Raumluft austauschen können, ist 3-5 Minuten Stoßlüften ideal.
Stoßlüften heißt – Fenster ganz auf stellen. Tipp: 5 – 10 Minuten
Querlüften heißt – Fenster und Türen ganz aufstellen. Tipp: 1 – 5 Minuten
Querlüftung heißt – Fenster auf Kipp und Tür ganz öffnen. Tipp: 15-30 Minuten
Kipplüftung heißt – Fenster auf Kipp. Tipp: 30 – 60 Minuten

Check Also

Immobilienkauf – das gilt es zu beachten

Immobilienkauf – das gilt es zu beachten Nie mehr Miete zahlen, eine Investitionen in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
82650350, Lasurpinselset 30/50/70 Mm
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • für den anspruchsvollen Heimwerker
  • Lasur-Flachpinsel-Set
Neu
BGS 8045 O-Ring Sortiment, 3-50 mm Ø, 419 teilig
  • HINWEIS: aus NBR gefertigt, NICHT für Trinkwasser geeignet
  • säure-, benzin-, hitze und ölbeständig - speziell für den KfZ Bereich
  • metrische Größen von 3 -50mm
  • inkl. Aufbewahrungsbox aus Kunststoff
  • genaue Größenaufstellung siehe weiter unten