Freitag, 22. September 2017
Startseite / Werkzeug / Storch Hpm 3000+ im Test

Storch Hpm 3000+ im Test

Storch hpm 3000 + Das Feuchte Messgerät

Es gibt viele Messgeräte auf dem Markt doch wenige die so umfangreich sind wie das Storch hpm 3000+. Durch die verschiedenen Module kann das Gerät quasi als Multifunktionsgerät genutzt werden, gerade noch die Holzfeuchte gemessen und im anderen Moment den Estrich mit den Tiefen Sonden gemessen. Dieser schnelle wechsel zwischen den verschiedensten Messmethoden mit nur einem Gerät ist Spitze!

Aber fangen wir ganz von vorn an. Für mich ist es sehr wichtig Einen guten Eindruck beim Kunden zu hinterlassen. Dazu gehört das saubere auftreten, solch ein Gerät muss dementsprechend gut transportiert werden, hier hat Storch die Blaue Box erfunden die ziemlich schmal aufgebaut ist, seitlich steht immer welches Werkzeug in der Blauen Box ist. Was mir nicht so gut gefällt ist der Verschluss. Ist etwas schwergängig, zudem darf dieser kleine nippel nicht abhanden kommen dann schließt die Box nämlich nicht mehr korrekt. Wenn wir die Box auf machen kommt aber wieder das grinsen ins Gesicht. Denn wir finden einen geordneten Koffer vor, denn der Schaumstoff gibt uns vor wie die Einzelteile zu liegen haben. Auch die bebilderung die aufgedruckt ist, finde ich klasse. Die Folie kann man schnell mal abwischen, zudem kann man den Kunden nocheimal genau zeigen welches Modul wie tief misst.

Das Gerät selbst ist einfach aufgebaut sodass der Einstieg auch ohne Bedienungsanleitung für Technisch unbegabte gelingt. In den Einstellungen unterscheiden wir zwischen 2 Gruppen diese nennen sich Holzarten oder Baustoffe. Jegliche Holzarten sind fein säuberlich im Gerät zu erfassen, auch die Baustoffe sind gut sortiert, das Menü könnt ihr im Video betrachten. Der Klimasensor ist sehr interessant, da ich so die Oberflächen Temperatur und den Taupunkt messen kann. Wenn der Kunde beispielsweise anruft und er hat im Schlafzimmer einen Schimmel Fleck und in diesen Raum heizt er nie, zeigt mir das Gerät Dank der Oberflächen Temperatur Messung den Wert der Wand an, fällt dieser Wert unter der Taupunkt Temperatur entsteht Kondenswasser, das erkläre ich auch nochmal näher im Video.

Ich möchte euch hier nocheimal Einen Trick verraten. Wenn ihr mit einem Kunden einen Termin vereinbart habt zur Schimmel Begutachtung dann ist der Kunde natürlich auf euch vorbereitet. Denn er weiß das ihr Montag morgen um 9 kommt, er hat also gut gelüftet und gut geheizt. Eure Messung zeigt also top Werte an die alle im grünen Bereich liegen. Wie können wir hier nun die eigentlichen Werte herausfinden?

Holz ist hygroskopisch kann also feuchte aufnehmen und wieder abgeben. Das Holz arbeitet und stellt sich mit dem Klima ein. Dieses können wir nutzen. Wir hängen eine Tür aus und drehen diese um, die meisten Türen sind unten nicht beschichtet, ihr guckt also was das für eine Holzart ist zum Beispiel eine Buche Tür. Im Gerät also Buche eingestellt und ihr steckt die Nadeln in die tür, den gemessenen Wert sucht ihr nun in einer holzausgleichs feuchte Tabelle. Damit habt ihr einen annähernd Guten Wert der gespeichert ist. Ihr könnt natürlich auch in die Guten antiken Holz Möbel rein stechen oder die Wände aufbohren und mit den tiefen Sonden messen, aber dann halt nicht mehr Zerstörungs frei 😉
Der Kunde wollte uns quasi damit überlisten indem er gut lüftet und gut heizt, aber auf die Natur ist eben auch verlass.

Mit dem Gerät könnt ihr estrich feuchte messen, der cm Wert ist sehr brauchbar. Auch hier ist es sehr schnell und Vorallen Zerstörungsfrei.
Wenn der estrich unterlaufen ist dann könnt ihr mit den tiefen Sonden sehr gut hinter dem randstreifen messen. Der floor Check ist übrigens auch für Wände geeignet, somit lässt sich ein Wasserschaden aufspüren bzw. Eingrenzen.

Also für mich das beste Gerät in Sachen Feuchte Messung. Schön wäre allerdings auch gewesen wenn man eine Art Tabelle dabei hätte, bei welchen Prozent zahlen die Wand quasi als trocken gilt oder ab wann handlungsbedarf besteht, eventuell kann man solch eine Tabelle irgendwann mal bei Storch.de runterladen. Ein ganz gutes Feature finde ich noch das im Gerät selbst die anzeige trocken / feucht / oder kritisch gibt. Das versteht nämlich der Kunde am besten als wenn irgendwelche Digits drauf stehen, natürlich steht im Gerät auch die genau Prozent Zahl damit man den trocknungs Verlauf auch korrekt dokumentieren kann.

image

Check Also

Saubere Farbkanten beim Streichen mit dem Accubrush?

Saubere Farbkanten beim Wände Streichen Beschneide Tool Accubrush   Herzlich willkommen zu einer neuen Episode …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
BGS 8045 O-Ring Sortiment, 3-50 mm Ø, 419 teilig
  • HINWEIS: aus NBR gefertigt, NICHT für Trinkwasser geeignet
  • säure-, benzin-, hitze und ölbeständig - speziell für den KfZ Bereich
  • metrische Größen von 3 -50mm
  • inkl. Aufbewahrungsbox aus Kunststoff
  • genaue Größenaufstellung siehe weiter unten
Neu
82650350, Lasurpinselset 30/50/70 Mm
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • für den anspruchsvollen Heimwerker
  • Lasur-Flachpinsel-Set