Dienstag, 21. November 2017
Startseite / Fachartikel / Vliestapeten liegen 2015 absolut im Trend

Vliestapeten liegen 2015 absolut im Trend

Vliestapeten liegen 2015 absolut im Trend

Seit ein Paar Jahren erlebt die Tapete ihr Comeback. Nach Jahren, ja fast Jahrzehnten der Vernachlässigung, bahnten sich die bedruckten Papierbahnen zusammen mit der Retrowelle Anfang der 2000er ihren Weg zurück in die Wohnungen und Häuser. Ob Vinyl, Papier oder Metall, plötzlich wollten die Kunden wieder Tapete im Wohnzimmer haben. Nur eine stand noch immer etwas hinten an: die Vliestapete. Aber damit ist spätestens jetzt Schluss, denn 2015 ist das inoffizielle Jahr der Vliestapete. Typisch für diese Art der Tapete ist ihre besondere Struktur, die sie durch die Mischung von natürlichen und organischen Komponenten erhält. Die dadurch erlangte Reißfestigkeit und ihre Funktion als Dampfsperre machen die Vliestapete besonders strapazierfähig. Hinzu kommt, dass sie sich relativ leicht auch von Laien an die Wand kleben lassen.

Große Muster, imposante Farben

Aber all den stofflichen Vorteilen kommt es den meisten Kunden aber auf eines an: das Design und die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten für die Innenraumgestaltung. Weiße Wände können die Ästhetik eines Raumes und seiner Einrichtung unterstützen, mit Tapete an den Wänden lassen sich jedoch weitaus stärkere Effekte erzielen. Ein Trend sind deshalb Tapeten mit großflächigen Mustern. Als Motive sind besondern grafische Muster und abstrakte florale Drucke im Kommen, wie etwa beim britischen Tapetenlabel Graham & Brown. In Sachen Muster gilt derzeit nur eines: alles andere als Kleinkariert soll es sein. Je größer das Muster, umso besser der Gesamtlook.

Monochrom mit Struktur

Aber Vliestapeten gibt es auch in allen anderen erdenklichen Ausführungen und Farben. Monochrom im Metallic-Look ist ein weiterer Trend. Diese Art der Vliestapete finden Kunden auch im Baumarkt zu moderaten Preisen. Bei Hellweg etwa gibt es silberne, unifarbene Tapetenrollen mit Längsstruktur aus der Kollektion von Barbara Becker, die sich beispielsweise gut mit einem modernen und minimalistischen Wohnstil kombinieren lässt.

Bordüre als trendiger Kompromiss

An die Idee sehr großer grafischer Muster und metallische glänzender Wände trauen sich viele Kunden jedoch nicht so ohne weiteres heran. Ein interessanter Kompromiss ist dabei die Verwendung von Vliestapeten als Bordüre. Mit der strapazierfähigen Tapete lassen sich moderne Akzente setzen, die einen ganzen Raum völlig verändern können. Auch große Muster können dezent eingesetzt werden, etwa wenn man die Tapete auf Brusthöhe quer über die Wand laufen lässt. Außerdem im Kommen sind Vliestapeten mit edlem Finish. Dezente Farben und leise Muster, überzogen mit einem Perlmutt-Finish findet man etwa bei den Tapeten der TapetenAgentur. Die scheinen im ersten Moment völlig konträr zum aktuellen Trend bei den Tapeten zu sein, klassische und edle Wände jedoch kommen letztendlich nie wirklich aus der Mode.

Check Also

Verdunkelungsrollos montieren: Darauf sollten Sie achten

Mit Verdunkelungsrollos Räume effektiv abdunkeln   Es gibt verschiedene Gründe, ein Zimmer verdunkeln zu wollen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu
82650350, Lasurpinselset 30/50/70 Mm
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • für den anspruchsvollen Heimwerker
  • Lasur-Flachpinsel-Set
Neu
BGS 8045 O-Ring Sortiment, 3-50 mm Ø, 419 teilig
  • HINWEIS: aus NBR gefertigt, NICHT für Trinkwasser geeignet
  • säure-, benzin-, hitze und ölbeständig - speziell für den KfZ Bereich
  • metrische Größen von 3 -50mm
  • inkl. Aufbewahrungsbox aus Kunststoff
  • genaue Größenaufstellung siehe weiter unten