Home / Material / Boden / Flüssigfolie von Fermacell ist jetzt zweifarbig verfügbar

Flüssigfolie von Fermacell ist jetzt zweifarbig verfügbar

Die neue Normenreihe DIN 18534 zur Innenraumabdichtung fordert jetzt beim Auftrag von Flüssigfolie eine optische Überprüfbarkeit des zweiten Auftrags. Mit der fermacell Flüssigfolie ist dies durch Einfärben des zweiten Anstrichs sehr einfach möglich.
Bäder und Sanitärräume sind einer regelmäßigen und intensiven Wasserbeanspruchung ausgesetzt. Wasserbeaufschlagte Flächen müssen daher dauerhaft vor Nässe geschützt werden. Die seit Juli 2017 gültige DIN 18534 zur Innenraumabdichtung enthält jetzt viele neue Vorgaben und Regelungen, um Böden und Wände sicher abzudichten und Feuchteschäden dauerhaft zu verhindern. Unter anderem wird darin eine optische Überprüfbarkeit des zweimaligen Aufbringens der Flüssigkeit gefordert.
Die fermacell Flüssigfolie ist eine hochwertige Abdichtung gegen Feuchtigkeit durch nicht drückendes Wasser im Innenbereich unter Fliesen, Platten, keramischen Belägen, Marmor und Naturstein. Sie ist gemäß der Beanspruchungsklasse A nach abP und ZDB-Merkblatt für Wandflächen mit hoher Beanspruchung, z. B. Wände in öffentlichen Duschen, zugelassen. Nach DIN 18534 darf die fermacell Flüssigfolie in den Wassereinwirkungs-klassen W0-I, W1-I und W2-I (Wand) sowie W0-I und W1-I (Boden) eingesetzt werden.

Check Also

DISBON Polyaspartic-Technologie lässt Bodenbeschichtung ultraschnell aushärten

DISBON Polyaspartic-Technologie lässt Bodenbeschichtung ultraschnell aushärten Eine besonders schnell aushärtende Bodenbeschichtung präsentiert DISBON auf der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.