Die Vorteile verschiedener Bauweisen

Die Vorteile verschiedener Bauweisen

Beim Hausbau müssen viele verschiedene Aspekte einbezogen werden. Eine entscheidende Frage ist die nach der richtigen Bauweise des eigenen Traumhauses. 

Das neue Eigenheim ist eine Entscheidung für die Ewigkeit und erfordert daher eine sorgfältige Planung, bei der viele verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen. Denn diese Entscheidung kann nicht einfach wieder schnell rückgängig gemacht werden. Der Bauherr muss mit dem Eigenheim leben und sollte daher beim Hausbau nichts überstürzen.

Die Wahl der Bauweise – Massivhaus oder Fertighaus

Egal, um welches Hauskonzept es sich handelt: genauso wichtig wie die Entscheidung für einen bestimmten Haustyp ist die Wahl der richtigen Bauart. Deshalb stellt sich für den Bauherren schon ganz zu Beginn des Hausbaus die Frage nach der richtigen Bauweise für sein neues Eigenheim: Massivhaus oder Fertighaus? 

Das ist eine Frage, die nicht leicht beantwortet werden kann – denn jede Bauweise hat Vor- und Nachteile in puncto Baukosten, Bauzeit, Brandschutz, Schallschutz, Wärmedämmung und Energieeffizienz. Deshalb sollte man diese Entscheidung erst nach reiflicher Überlegung treffen. Die Wahl einer bestimmten Bauweise ist deshalb immer eine maßgeschneiderte Lösung, die genau auf die individuellen Wünsche und persönlichen Bedürfnisse des künftigen Eigenheimbesitzers abgestimmt ist.

Viele Bauunternehmen haben auf die steigende Nachfrage nach individuellen Bauweisen von Eigenheimen reagiert. Sie haben ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot in den letzten Jahren stärker an die individuellen Wünsche ihrer Kunden angepasst. Egal, ob Häuslebauer einen Bungalow oder ein elegantes Einfamilienhaus bauen wollen – sie können ihr Traumhaus heutzutage nicht nur in den unterschiedlichsten Haustypen, sondern auch in den unterschiedlichsten Bauweisen errichten.

Das Massivhaus – Vorteile und Nachteile

Ein Massivhaus wird erst direkt vor Ort auf der Baustelle errichtet. Alle Baumaterialien werden auf der Baustelle angeliefert und dort von Handwerksfirmen verarbeitet. Ein Architekt übernimmt die Bauplanung nach den Wünschen des Bauherren.

Ein Vorteil der Massivbauweise ist der große individuelle Gestaltungsspielraum beim Hausbau. Mit einem erfahrenen Architekten im Rücken kann ein Bauherr auch ausgefallene architektonische Ideen umsetzen.  

Ein weiterer Vorteil von Massivhäusern sind die hohe Wärmespeicherkapazität und Energieeffizienz, die ein gesundes und ausgeglichenes Raumklima ermöglichen. Das massive Mauerwerk speichert sehr gut Wärme. Dadurch heizen sich die Wände im Sommer nicht so schnell auf und kühlen sich im Winter nicht so schnell aus. 

Ein anderer Vorteil von Massivhäusern sind ihre hohe Wertbeständigkeit und ihr hoher Wiederverkaufswert im Vergleich zu Fertighäusern. Dadurch erzielt ein Massivhaus beim Verkauf einen höheren Preis als ein Fertighaus. 

Ein weiterer Pluspunkt der Massivbauweise ist ihre Robustheit. Diese verleiht einem Massivhaus eine deutlich höhere Widerstandsfähigkeit und Unempfindlichkeit gegen Schäden.

Fertighaus – Vorteile und Nachteile 

Ein Fertighaus wird schon außerhalb der Baustelle in standardisierten Einzelteilen vorgefertigt, die auf der Baustelle angeliefert und dort zusammengesetzt werden.

Ein Vorteil von Fertighäusern sind die geringeren Baukosten im Vergleich zu Massivhäusern. Diese sind durch die industrielle Vorfertigung und die Standardisierung bei Fertighäusern bedingt. 

Ein weiterer Pluspunkt der Fertigbauweise ist die sehr kurze Bauzeit im Vergleich zur Massivbauweise. Ein Fertighaus kann innerhalb von wenigen Tagen aus vorgefertigten,  standardisierten Einzelteilen auf der Baustelle zu einem bezugsfertigen Eigenheim montiert werden. 

Ein anderes Argument für Fertighäuser ist ihre hervorragende Energieeffizienz, die durch ihre sehr gute Wärmedämmung ermöglicht wird. 

Check Also

Home Office: Ein richtiges Arbeitszimmer erschaffen.

Sicherheit im Homeoffice  Jahrelang haben sich viele Menschen die Möglichkeit gewünscht, im Homeoffice arbeiten zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.