Dienstag, 15. Oktober 2019
Home / Material / Farben / Baumwollputz von WolColor: Wände voller Glamour und dennoch natürlich!

Baumwollputz von WolColor: Wände voller Glamour und dennoch natürlich!

Baumwollputz verarbeitung

Als ich Ende letzten Jahres mit dem Gedanken spielte das Schlafzimmer neu zu gestalten, viel es mir recht schwer zu entscheiden wie die Gestaltung aussehen könnte. So, wie du es wahrscheinlich auch schon oft hattest- du warst neugierig auf was Neues und dachtest: “Ich als Maler muss diesen Raum mal einen besonderen Charme geben” sozusagen das i-Tüpfelchen aufsetzen mit einem edlen Charakter und dazu noch eine Prise Pfiff!

Ich machte mich also gedanklich auf die Suche nach einem Raum Konzept. Klar, auch ich habe schon viel gesehen und viel umgesetzt, aber irgendwie wollte ich mich auch mal ausprobieren! Ich las viel in den üblichen Zeitungen, holte mir Anregungen auf Plattformen wie Pinterest oder in den unzähligen Facebook Gruppen. Irgendwie war ich nach einer gewissen Zeit total entmutigt. Soll das Schlafzimmer wirklich ein Jahresprojekt werden? Mein Zeitmanagement ist sowieso irgendwo im Keller gelandet – gibt es denn nicht etwas Attraktives was zeitlich umsetzbar ist und auch was im geldlichen Rahmen liegt?

Mittlerweile war auch der schöne Winterurlaub wieder vorbei und es ging etwas gefrustet wieder raus in die Kälte erst einmal die Autoscheibe kratzen. Auf geht’s Richtung Firma! Fast angekommen ging mein Blick instinktiv Richtung Schaufensterscheibe und dort überwältigte mich ein reines Funkel Gewitter! Swarovski? neuer Laden? NEIN! Baumwollputz! WOW dachte ich mir! Mein Kopf stellte die Weichen um, stellte sich auf null und programmierte sich neu. Der anfängliche Frust wieder raus zu müssen änderte sich in “Chef, ich muss die Technik vorne im Laden einmal näher ansehen was ist das?” Baumwollputz von WolColor ist das!

Okay, ich analysierte die Technik und hinterfragte, wie die Arbeitsabläufe seien. Relativ simpel: Wände ohne größere Lunker und Löcher, danach eine absperrende Grundierung auftragen dann den Baumwollputz mit Wasser mischen, 15 min. warten und dann mit einem Kompressor sowie einer Trichter Pistole auf die Wand oder Deckenflächen auftragen.

Gedanklich hatte ich das Zeitmanagement gerade einen linken Haken gegeben.

Einfach unerlässlich meine nächste Frage nach den Produkteigenschaften.

Das Material wirkt klimaausgleichend und nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf. Es verbessert das Raumklima.

Gesundes natürliches Wohnen. Baumwolle ist eine reine Naturfaser.

Nahtlos – keine Fugen oder Nähte

Riss überbrückend

reine Baumwolle ist extrem saugfähig, atmungsaktiv, sehr widerstandsfähig, hautsympathisch, wärmeisolierend, dehnbar und elastisch.

Baumwollputz hat Schallabsorbierende Eigenschaften.

Mein Kopf programmierte sich auf Erfolg um!

MEGA dachte ich mir, es sieht erstens verdammt gut aus und bietet diese Wahnsinnige Vielfalt und diese außerordentlich guten Produkteigenschaften. Das musste ich einfach haben!

Einmal durch Pusten und sich wieder auf das wesentliche konzentrieren. Woher bekomme ich das? Vor allem mit dem Glimmern, mit diesen Flakes und den coolen Fasern?

Firma WolColor! Kurzerhand habe ich mit dem Firmeninhaber Michael Meyer telefoniert, und zwar eine Stunde lang! Hier wurde sich gleich auf Augenhöhe begegnet und ich habe die begeisterung vom eigenen Produkt bei ihm gleich bemerkt, sodass er mich richtig in den Bann gezogen hat. Er hat mir gleich sein Know-how vermittelt und das am Abend trotz wahrscheinlich vollgepackten Alltag. Das gab gleich schonmal 5 Sterne von mir, ein wahnsinnig netter Kerl, der wirklich brennt! In den Tagen danach kamen hin und wieder ein paar Fragen zur Untergrundvorbereitung auf, sodass ich ihn über Facebook kontaktierte. Ich kann euch wirklich sagen, ich habe noch nie so schnell fachkundige antworten erhalten und das in einer derart angenehmen Umgangsform – das macht richtig Spaß!

Über Wolcolor.de konnte ich mich noch weiter über den Baumwollputz Informieren und die Baumwollputz Dekore ansehen. Bestandteil der Wolcolor Seite ist der eigene Shop wo ich direkt das Material bestellt habe. Schwitzige Hände, Herzrasen, Schmetterlinge im Bauch? Das könnte bedeuten, ich warte auf Baumwollputz! 😉

Der Idealfall ist eingetreten, vor dem Wochenende kam die Wolcolor Grundierung. Und zwar perfekt eingepackt! Kurz das Eimer Etikett durchgelesen, und die Baumwollputzgrundierung aufgetragen. Diese Grundierung ist sehr wichtig und darf nicht weggelassen werden, weil es eine absperrende Grundierung ist. Baumwollputz zieht Feuchtigkeit und muss lange trocknen von daher könnte es sein das der Baumwollputz bei einem hellen Dekor “hässliche Sachen” aus dem Putz zieht. Zweimalig aufgetragen und die Trocknungsphasen eingehalten sodann konnte es also mit dem Baumwollputz losgehen.

Der gute, auf der Messe abgestaubte Ardex Spachteleimer zum anmischen und einen Kleister Eimer um die genaue Liter Anzahl des Wassers zu bestimmen und dann einmal trocken den Baumwollputz mit den Händen durchgemischt. Ich rate euch zu einer Staubmaske! 😉 nach der Trockenübung wurde es ernst! Wasserzugabe und das ganze ordentlich mit den Händen durchkneten! Wunderbar! Ohne zusätzliche Maschinen und Werkzeuge wie einfach ist das denn? Wasser hat jeder, Hände würde ich sagen als Handwerker auch, also mehr erstmal nicht – ach doch, etwas Zeit um das Material “Quellen” zu lassen. 15 Minuten nur, sozusagen wie beim Tapeten kleben, dort muss man auch eine gewisse “Weichzeit” einhalten.

Okay die Zeit ist um, es ist hier absolut keine Eile vonnöten denn der Baumwollputz hat eine extrem lange Offen Zeit – also ihr braucht überhaupt nicht zu hetzen! Wie gesagt, ich mache das auch das erste Mal. Die Trichter Pistole habe ich erstmal bis zur Hälfte befüllt das Handling ist wirklich super und funktioniert wunderbar mit 2 Händen. Mit etwas herantasten habe ich mir das erste Wandstück ausgesucht und habe mit einem Abstand von ca. 50 – 60 cm begonnen den Baumwollputz an die Wand zu schießen. In leicht kreisenden Bewegungen klappte das auf Anhieb sehr gut. Ich war etwas verwundert, dass es so einfach war und gleich gut aussah. Ich habe experimentell die erste Wand bearbeitet, sodass ich die Unterschiede von “zu nah dran” und “zu weit weg” sowie “zu viel Material” und “zu wenig” feststellen konnte. Bei zu starken Druck schießt man Krater ähnliche Mondflächen ins Material, dies gilt zu vermeiden. Ich habe etwas mit der Luft gespielt und habe meine Flächen langsam bearbeitet also feiner, man kann auch Zeitoptimiert mit der Trichter Pistole arbeiten, sodass mehr Material verspritzt werden kann, doch da war ich Qualitätsorientiert gerade beim ersten Objekt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ein wirklich tolles Material und vor allem weil der Hersteller Wolcolor die richtige Mischung hat! Ich habe schon “Glitzerfarben verarbeitet, wo ich auf einer Seite mehr Glitzer hatte, auf der anderen weniger und in der Mitte gar nicht. Hier beim Baumwollputz sind genug “Flakes” drin, sodass ihr wirklich ein astreines Ergebnis erzielen werdet. Das war eigentlich meine größte Sorge, das hier der Hersteller am falschen Ende wieder spart, denn gerade das ist das Salz in der Suppe! Chapeau & Hut ab – ein tolles Material Firma Wolcolor!

Check Also

Die neue Haftklasse im Metallschutz

Jansen stellt auf der FAF 2019 den innovativen Aqua Metallschutz 3 in 1 vor, ein …

One comment

  1. Hi,

    ein Kunde von mir, möchte auch einen BWP. Also hab ich mich was schlau gemacht bei Kollegen.
    Die hatten bzw. die Kunden, dass der Putz sich mit der Zeit verfärbte und intensive Gerüche nicht mehr weg gingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.