Handwerker und WetterOnline Home im Test

Wie „Handwerkersicher“ ist die Wetterstation von Wetter Online ?

Kurz gesagt: Ich habe die Wetter Online Home Version getestet!

Nicht nur wir Maler sind auf Wetter Prognosen angewiesen, sondern auch ziemlich viele andere Handwerker sei es Dachdecker, Gärtner oder der Tiefbau um nur ganz wenige zu nennen.  Für mich als kleiner Fanatiker für Maschinen und Werkzeuge zählt der tägliche Blick auf meine Wetter Online Home Station. Ich nutze die Wetteronline Home Variante erst seit kurzem, aber die Wetter Online App auf meinem Handy nutzte ich bisher täglich. In meiner sogenannten „Morgenroutine“ gehörte das für mich wie das Zähneputzen absolut dazu. Ein kurzer Blick wie die aktuelle Temperatur „draußen“ ist, ob es gleich regnet und ob ich mich nach Feierabend auf den Pool und das Grillen freuen kann oder ob ich anders planen muss.  

Vor ungefähr zwei Jahren habe ich meine Lebenspartnerin gesagt das ich es toll finden würde, wenn WetterOnline eine eigene Wetterstation rausbringen würde. Ich habe ihr damals gesagt, es wäre mir völlig egal ob dort irgendeine Gradzahl stehen würde, ich brauche nur das Regen Radar! Und zwar in Tablett Form und das ganze im schlichten Design sodass es sich Problemlos wie ein Bild an die Wand hängen lässt. Ich kann euch leider nicht genau sagen wann dieser „Traum“ zur Realität wurde und Wetteronline die Home Variante herausgebracht hat, aber Sie haben wohl meine Gebete erhört und es ist weit mehr als nur das Regen Radar dabei herausgekommen.

Aber nicht nur ich als Privatanwender erfreue mich über die Wetteronline Home Station, sondern auch mein Chef. Wir als Handwerksbetrieb müssen Baustellen im Voraus Planen und das mit 8 Mann die wir irgendwo unterbringen müssen. So oft schon hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und es standen 4 Gesellen rum, weil wir „dachten“ die Wolken würden sich verziehen. Wenn 4 Maler Gesellen zur Baustelle fahren, das Werkzeug auspacken, die Eimer öffnen loslegen wollen eine Fassade zu streichen und dann plötzlich Regentropfen vom Himmel fallen, dann ist höchste Alarmbereitschaft für den Chef! Zum einen stehen 4 Gesellen an einer großen Fassade herum die nichts machen außer Geld kosten, mit der Hoffnung das es „nur“ ein Schauer ist zum anderen macht er sich Gedanken falls es sich richtig einregnet die 4 Männer auf anderen Baustellen zu platzieren. Aber auf welche Baustellen? Die Planung für die Fertigstellung macht jetzt das Wetter zu Nichte, denn eine neue Baustelle schnell anfangen ist schier unmöglich, wer ist Zuhause? Wer ist bereit auf die schnelle das Wohnzimmer frei zu machen, wobei der Termin erst nächste Woche war?

Ich als ausführender Maler Geselle habe schon immer auf die Wetter Online App geschaut ob ich bedenkenlos eine Fassade streichen kann oder nicht. Ich kenne wirklich keine andere App oder Internetseite die mir so genaue Daten wie das Regen Radar bietet. Zumal ich im Norden wohne, und ich quasi jederzeit mit Regen, Sturm oder sonstigen rechnen muss. Ich spreche für die Wetteronline Home Wetterstation eine ganz klare Kauf Empfehlung aus und zwar nenne ich euch jetzt einige Features und Vorteile warum ich der Meinung bin.

Zum einen muss ich für mich wirklich sagen das ich das Regen Radar als absolutes Highlight sehe! In der Home Variante ist mein Standort Farblich sehr gut zu erkennen und die „Regenfelder“ sind deutlich sichtbar und für absolut jedermann einzuordnen ob es gleich oder in „Zukunft“ eventuell regnen würde. Alleine die Einrichtung der Station ist total einfach und geht quasi wie von selbst! Ich habe die Wetterstation am Strom angeschlossen und es wurde nach meinem W-Lan Passwort gefragt, nach Eingabe dieser Daten wurde mein Standort automatisch angezeigt, hier kann man aber auch wenn man möchte alles manuell einstellen. Kurz die Helligkeit nach meinen Bedürfnissen eingestellt und schon hatte ich den kompletten Überblick. WAHNSINN! Aktuelle Temperaturanzeige 6 Grad mit bildlichen Regentropfen im Hintergrund, aktuelle Uhrzeit, Wochentag, Datum, Anzeige  mit Sonne und Wolke plus Regentropfen für den Nachmittag 6 Grad, am Abend nur ein Halbmond mit einer Wolke und Regentropfen 6 Grad, die Nacht nur Halbmond mit 1 Grad.  Die Vorhersage für die nächsten 3 Tage, Donnerstag eine Wolke mit 2 Regentropen 3 Grad, in der Nacht wohl 2 Grad, Freitag wahrscheinlich trocken 7 Grad und Samstag Windig mit einer Wolke und 2 Tropfen also höchst wahrscheinlich Regen mit 11 Grad. 

Okay dachte ich mir das ist ja genial! Aber als ich dann in den Einstellungen wechselte kam noch mehr! Und zwar konnte ich hier auswählen was ich noch mehr angezeigt haben wollte. Windgeschwindigkeit/Böen Luftfeuchte, UV index, Pollenflug, Wann die Sonne untergeht oder aufgeht, die gefühlte Temperatur, die Windrichtung, der Luftdruck. Puhh! Das Regen Radar war für mich wirklich das Highlight des Ganzen, aber mit dieser ganzen Fülle an Informationen bin ich absolut und wirklich Zufrieden! Okay, jetzt muss man hier differenzieren, es geht hier um das Wetter draußen! Wer hier jetzt noch angezeigt bekommen will wie die Temperatur innen und die Luftfeuchtigkeit innen aussieht, dem sei ein gutes Hygrometer zu empfehlen und zwar würde ich das von Fischer empfehlen. Ein weiteres ganz klares Feature für mich ist die „Wocheneinstellung“.

Und zwar nützt es doch nur den Stromanbieter, wenn die Wetterstation ständig „an“ ist und Vollzeit alles anzeigt.  Hier kann man die Wetterstation ganz bequem einstellen zu welchem Wochentag und wie lange die Beleuchtungsdauer sein soll. Morgens geht die Wetterstation automatisch um 6 Uhr in unserer Küche an und geht automatisch um halb 7 wieder aus da wir arbeiten sind gegen Nachmittag geht Sie dann wieder für 2 Stunden an, Samstag und Sonntag sind andere Zeiten eingestellt sodass wir das Wetter und den Regen immer im Blick behalten.  Für Hundebesitzer ist diese Wetterstation eigentlich ein muss würde ich sagen, wir besitzen zwar keinen Hund aber hätten wir einen würde ich auf diese Art der Daten gar nicht mehr verzichten wollen. Zusätzlich zeigt die Wetterstation Home von Wetteronline auch Unwetterwarnungen an (Gewitter, Sturm, Glätte und Regen). Das ist sehr hilfreich um noch schnell den Garten etwas zu schützen, die ein oder anderen Sachen rein zu holen oder sich bei Gewitter auf einen Spieleabend vorzubereiten anstatt Fern zu sehen.

Bei all dem Lob gibt es natürlich auch immer irgendwelche Kritikpunkte. Ich habe oftmals im Internet gelesen, der Preis ist viel zu hoch angesetzt. Wäre die Wetteronline Home Variante 50 Euro billiger, würde ich Sie mir kaufen. Okay, da wäre ich natürlich auch dabei und ich hätte dann wohl noch eine zweite in der Gartenhütte gut untergebracht, jedoch sei hier mal gesagt sein das Wetterstationen in diesen High Level Bereich auch sehr hochpreisig sind. Ihr bekommt dort „meistens“  ein kleines Display aber kein großes wie bei wetteronline home mit einem 10.1 Zoll Display und mit einer Auflösung von 1280 X 800 das Design ist wirklich schlicht und edel und fügt sich jedem Haushalt ein. Viele sagen das der Preis zu hoch sei, da man die App doch schließlich auch kostenlos benutzen kann.

Diesen vergleich möchte ich hier aber nicht ziehen denn für mich ist diese Wetterstation eine Art „Möbelstück“ und jetzt kommen wir zu meinen einzigen Kritikpunkt den ich habe. Und zwar ist die Wetterstation von Wetteronline Home nur darauf bedacht das man diese irgendwo hinstellt. Es ist keine Vorrichtung zum Aufhängen vorhanden. Wie beispielsweise bei einer Uhr. Ich Frage mich wirklich warum Wetteronline so ein tolles Produkt heraus bringt, mit Uhrzeit, Wochentag, Datum, Gradanzeige, Wettervorsarge RegenRadar und sich dann einfach unten eingliedert irgendwo „abgestellt“ zu werden. Das ding gehört für mich an die Wand! Und jetzt kommen wir zum zweiten Kritik Punkt, Batterien! Ja ihr habt richtig gehört, ich möchte gerne die Option in dieser Wetterstation haben.  Und zwar deswegen, weil ich Akku Batterien besitze, einmal aufgeladen halten die Panasonic Eneloop Batterien oder auch die Amazon Basics richtig lange! Und schon hätte ich eine Wetterstation die sich nach allen anderen auszeichnet, und Kabellos an meinen Wunschort hängt.

Mehr habe ich aber auch wirklich nicht zu meckern! Ein rundum gelungenes Produkt mit etwas Luft nach oben (Aufhängung, Batteriebetrieb oder Akku Betrieb, Innentemperatur und Luftfeuchte für innen) Achja, was ich auch noch sagen wollte, wenn ihr die Wetterstation vom Strom trennt, und dann wieder anschließt, sind alle Daten wie das W-Lan Passwort oder euren Anschalte Regel immer noch gespeichert und ihr müsst diese nicht noch einmal eingeben – ein großes Lob dafür!

Check Also

Was bei rutschhemmenden Bodenbeschichtungen zu beachten ist

Risiken richtig einschätzen Was bei rutschhemmenden Bodenbeschichtungen zu beachten ist-von Martin Gies Malermeister Müller beschichtet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.