Schlafzimmer farblich abstimmen

Das Schlafzimmer farblich abstimmen

Eine farblich abgestimmte Gestaltung und Einrichtung ist auch im Schlafzimmer gefragt – handelt es sich doch um unseren privaten Rückzugsort, den wir nicht nur zum Schlafen, sondern zum Entspannen, Lesen oder, um einfach mal etwas für sich zu sein, aufsuchen. 

Möchte man das Schlafzimmer farblich abstimmen, so geht es nicht allein darum, die Farbe von Wand, Decke und Boden in zueinander passender Ausführung zu wählen – auch das Mobiliar sollte bedacht werden und ebenso Wohnaccessoires, wie Vorhänge, Teppiche, Decken, Bettwäsche etc. 

Das richtige Farbkonzept wählen

Für das Schlafzimmer bieten sich vor allem weiche, gedeckte Töne, die uns beruhigen an, damit wir entspannen und gut schlafen können. Ein beruhigendes Grün oder Blau sind folglich mehr zu empfehlen als Rot- und Orangetöne, die uns – vor allem in einer grellen Ausführung – eher anregen. Weitere Farben, die infrage kommen wären Rosa, Braun, Beige und Grau. Der Klassiker „Weiß“ ist ebenfalls möglich, aber am besten in einer nicht zu kühlen Ausführung, für mehr Gemütlichkeit – also eher Creme, Eierschale oder Champagner als Schneeweiß. 

Wichtig ist, nicht zu viele Farben miteinander zu kombinieren und vor allem bei intensiven oder dunklen Farben sparsam zu sein. Statt alle Wände in der gleichen Farbe zu streichen, kann beispielsweise eine Wand oder auch nur ein Teil der Wand als Akzentwand, die sich vom Rest abhebt, dienen. 

Akzente lassen sich aber auch durch Möbel, Wohnaccessoires oder Textilien setzen z.B.:

  • Vorhänge in einer intensiven Farbe
  • Ein Sessel, der einen farblichen Eyecatcher setzt
  • Dekoartikel in einer Akzentfarbe 

Das Bett als farblicher Mittelpunkt

Das Zentrum im Schlafzimmer ist natürlich das Bett. Entsprechend lässt sich dieses ebenfalls als Farbakzent in Szene setzen – entweder durch Decken, Kissen und Bettwäsche oder durch das Bett selbst, wie es beispielsweise bei einem individuellen Boxspringbett der Fall ist, denn bei Boxspringbetten ist in der Regel der Bettrahmen samt üppigem Kopfteil komplett mit einem Bezug aus Stoff oder Leder versehen.  

Und bei vielen Anbietern der Trendbetten, wie zum Beispiel bei der Boxspring Welt, lässt sich das Bett nicht nur in puncto Liegekomfort, sondern auch was die Optik anbelangt individuell konfigurieren. So kann zwischen unterschiedlichen Farben und Stoffen für den Bezug des Bettes gewählt werden. Außerdem sind die Größe und die Gestaltung des Kopfteils variabel.

Wird das Bett als Farbakzent gewählt, so sollte man insbesondere im Fall eines Boxspringbettes, darauf achten, dass die restliche Einrichtung vor allem direkt um das Bett herum sich farblich eher zurückhält. So kommt das Bett mehr zur Geltung und das Schlafzimmer wirkt insgesamt nicht zu bunt.

Check Also

Die perfekten Farben für ein analoges Zuhause in der digitalisierten Welt

ColourFuturesTM 2020 von Sikkens: Die perfekten Farben für ein analoges Zuhause in der digitalisierten Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.